Das sind wir

Seit nunmehr 20 Jahren gibt es den „ABC e. V. Elterninitiative zur Übermittagsbetreuung“ an der Arnold-von-Wied-Schule. Er wurde im Mai 1996 von engagierten Eltern im Rahmen des vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW geförderten Programms „Schule von acht bis eins“ gegründet. Ziel war es, eine gute Kurzzeitbetreuung nach dem Unterricht anzubieten. Denn die mit Schulfreunden außerhalb des Unterrichts verbrachte Zeit ist wichtig für die Entwicklung des Sozialverhaltens der Kinder und verschafft den Eltern Freiräume bis zum späten Mittag.

Im aktuellen Schuljahr werden 74 Kinder jahrgangsübergreifend im "obereren ABC" und "unterer ABC" betreut. Unser Betreuerteam verfügt über vielfältige Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit und ist stets darauf bedacht, auf die verschiedenen Bedürfnisse und Interessen der Kinder einzugehen.

Anni Martens und Sandra Meyer betreuen die kleine Gruppe im unteren ABC, Caterina Barizza, Katja Melzner, Ilka Köhn und Uta Henn die Gruppe in der 1. Etage. Bernd Heunemann begleitet die Kinder bei ihren Aktivitäten im Außenbereich und arbeitet dabei sehr eng mit der OGS zusammen.